Die sechs Veranstaltungsorte der „Kunst- und Filmbiennale Worpswede“ 2013 waren:

Worpsweder Kunsthalle, Museum am Modersohn-Haus, Music Hall, Galerie Altes Rathaus, Galerie Art99 und das Kunstcentrum Alte Molkerei. Als Auszug aus dem Programm finden Sie hier beispielhaft einige Veranstaltungen.

Worpsweder Kunsthalle

„ZWISCHEN DEN POLen“
Ausstellung: Historische und zeitgenössische Perspektiven Worpsweder Künstler
Rahmenprogramm: Filme, Künstlergespräche, Vorträge, Lesungen

netzelneu

 

Programm


Fr 26.4. 11.00 Uhr
Reihe: Zeitgeschichte im Film: „100 Jahre Worpswede“

Dokumentarfilm, D, 1989, 45 Min., Regie: Peter Harke


Fr 26.4. 11.45 Uhr
Reihe: Zeitgeschichte im Film: „Worpswede und das Teufelsmoor“

Dokumentarfilm, D 1996, ARD, Regie: Britta Lübke, Länge: 45 Min.


Fr 26.4. 12.45 Uhr
Film: Das Mädchen im Moor

Dokumentarfilm, D, 2007, 28 Min., Regie: Michael Heuer


Fr 26.4. 15.30 Uhr
Einführung zu Otto Modersohn

Thematische Einführung zu einem der Gründerväter Worpswedes: Otto Modersohn
Antje Modersohn, Leiterin des Modersohn-Museum, Fischerhude


Fr 26.4. 16.00 Uhr
Aus der Reihe „Projektor & Pinsel“
„So weit und groß – Die Natur des Otto Modersohn“

Dok.-film, D, 2011, 81 Min., Regie: Carlo Modersohn, Mit: Hanns Zischler und Robert Levin


Sa 27.4. 14.00 Uhr
Kurzfilm zum Thema „Moderne Kunst aus Polen“


14.30 Uhr
Augenmerk-Gespräch: „Kunst – Marketing – Tourismus“

Künstler und Kunst-Experten diskutieren neue Wege des Kulturmarketings und die Vereinbarkeit von Kunst und Vermarktung besonderer Kulturorte.


Sa 27.4. 16.30 Uhr
Reihe: Zeitgeschichte
Worpswede im Film: „Paula Modersohn-Becker – Geschichte einer Malerin“

Spiel-Dokumentation arte/NDR, D 2007, Länge: 60 Min., Darsteller: Christoph Jacobi, Verena Güntner, Franziska Schubert, Regie: Wilfried Hauke


So 28.4. 10.00 Uhr
Reihe: Vom Standbild zum bewegten Bild.
Vorfilm: „Max Skladanowsky oder Die Wiege des boxenden Känguruhs“

Dokumentarfilm, DDR 1987, Länge: 21 Min., ab 6 Jahren, Regie: Günter Meyer


So 28.4. 10.30 Uhr
Reihe: Vom Standbild zum bewegten Bild.
Hauptfilm: „Der Photograph“, in Anwesenheit des Regisseurs

Dokumentarfilm, D 2006, Länge: 134 Min., Regie: Jürgen Heiter, Mit: Benjamin Katz, Georg Baselitz, Markus Lüpertz, Jonathan Meese, Rosemarie Trockel u.a.
Presseheft


So 28.4. 12.45 Uhr
Augenmerk: Künstlergespräch mit dem Regisseur Jürgen Heiter über seinen Film „Der Photograph“
Mit: Benjamin Katz, Georg Baselitz, Markus Lüpertz, Jonathan Meese, Rosemarie Trockel u.a.
Zu Gast ist Regisseur Jürgen Heiter


Worpsweder Kunsthalle
Bergstraße 17
27726 Worpswede
Telefon:04792-1277

 

Music Hall

Musik, Filme, Lesungen, Performances

Music Hall WorpswedeProgramm


Do 25.4. 19.00 Uhr
Offizielles Opening Kunst-und Filmbiennale Worpswede

Eröffnungsveranstaltung für öffentliches Publikum


Do 25.4. 20.15 Uhr
Eröffnungsfilm aus der Reihe „Projektor & Pinsel“: „Die Mühle und das Kreuz“, Spielfilm 

Spielfilm, Polen/Schweden 2011, Länge: 96 Min., engl. Original mit deutschen UT, Regie: Lech Majewski, Darsteller: Rutger Hauer, Charlotte Rampling, Michael York


Do 25.4. 22.00 Uhr
Bühnengespräch zu „Die Mühle und das Kreuz“ 

Gespräch zu Hintergründen, Entstehung des Films und zur Verbindung zwischen Film und Malerei

highlight2a
Fr 26.4. 19.00 Uhr
Highlight-Programm: „Rilke Projekt live“

Bühnen-Show aus Live-Musik, Poesie und audiovisueller Begleitung, Rezitation mit bekannten Schauspielern

highlight2a
Fr 26.4. 20.30 Uhr
Highlight-Programm: „Hommage Armin Mueller-Stahl“ 

Kurz-Film über sein Schaffen und Moderation

highlight2a
Fr 26.4. 20.45 Uhr
Highlight-Programm: „Taxandria“, Spielfilm im Rahmen der „Hommage Armin Mueller-Stahl“ 

Spiellfilm mit Animationsteilen, BE, 1994, 76 Min., deutsche Fassung, FSK ab 6 Jahren, Re: Raoul Servais, Darsteller: Armin Mueller-Stahl, Elliott Spiers


Sa 27.4. 17.00 Uhr
Aus der Reihe „Projektor & Pinsel“ 

Einführung zur Landschaft und Mythologie des Riesengebirges: Mythos Berggeist/ Henryk Waniek, Kunsthistoriker, PL

highlight2a
Sa 27.4. 17.20 Uhr
Highlight-Programm: Aus der Reihe „Projektor & Pinsel“:
Film „Caspar David Friedrich – Grenzen der Zeit“

Spielfilm, BRD/DDR 1986, Länge: 84 Min, ab 6 Jahren, Regie: Peter Schamoni, Darsteller: Helmut Griem, Sabine Sinjen, Hans-Peter Hallwachs

highlight2a
Sa 27.4. 20.00 Uhr
Highlight-Programm: Einführung zu Carl & Gerhart Hauptmann

Der polnische Kunsthistoriker Krzysztof A. Kuczynski gibt einen thematischen Einblick in das Leben der Dichter und Brüder Carl & Gerhart Hauptmann, den Wegbereitern der Künstlerkolonie Schreiberhau im polnischen Riesengebirge.

highlight2a
Sa 27.4. 20.20 Uhr
Highlight-Programm: Film-Doppelprogramm: Gerhart Hauptmann „Rebell und Repräsentant“ 

Dokumentation mit Spielszenen, D, ZDF 2012 , Länge: 45 Min., Regie: Dag Freyer

highlight2a
Sa 27.4. 21.15 Uhr
Highlight-Programm: Film-Musik-Event zum Gerhart Hauptmann-Film „Die Weber“ 

Restaurierter Stummfilm mit Orchesterbegleitung, D 1927/2012, Länge: 100 Min., Regie: Friedrich Zelnik, Darsteller: Paul Wegener, Wilhelm Dieterle, Valeska Stock, u.a.
Sozialdrama über den Aufstand der schlesischen Weber 1844 gegen Ausbeutung und Lohnverfall.

highlight2a
So 28.4. 17.00 Uhr
Highlight-Programm, Reihe: Zeitgeschichte im Film, „Reich und Republik“:
Teil 1: Glanz und Gloria – Die Kaiserzeit 1871-1914,
Teil 2: Die Urkatastrophe – Der I. Weltkrieg 1914-1918

Dokumentar-Reihe, D 2006, Länge: 2 x 30 Min., original historische Archivaufnahmen

highlight2a
So 28.4. 19.00 Uhr
Highlight-Programm: Veronika Ferres
Filmthema: Jugendstil, Spielfilm „Klimt“ 

Spielfilm, Österreich, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, 2006, 98 Min., Regie: Raúl Ruiz

highlight2a
So 28.4. 21.00 Uhr
Highlight-Programm: Künstlergespräch auf der Bühne 

zum Thema: Jugendstil & Kunst


So 28.4. 21.30 Uhr
Biennale-Ausklang, öffentlich 


Music Hall Worpswede e. V.
Findorffstraße 21
27726 Worpswede
Telefon 04792-950139

 

Galerie Altes Rathaus

Zeitgenössische Kunst aus Polen

Galerie Altes RathausProgramm


Fr 26.4. 15.00 Uhr
Einführung zur zeitgenössischen Kunst in Polen


Fr 26.4. 15.20 Uhr
Galerierundgang „Zeitgenössisches Polen“ 

Rundgang durch die Ausstellung „Zeitgenössische Kunst aus Polen“, mit Künstlergespräch


Sa 27.4. 16.00 Uhr
Film: Zeitgenössische Kunst in Polen (WH) 

Dokumentarfilm über die aktuelle Kunstszene in Polen


Sa 27.4. 16.45 Uhr
Augenmerk: Künstlergespräche

Künstler und Experten tauschen sich zum Thema des Filmes aus


So 28.4. 17.00 Uhr
Film: Zeitgenössische Kunst in Deutschland


Galerie Altes Rathaus
Bergstraße 1
27726 Worpswede
Telefon 04792-9878919

PageLines