Mit Waldemar Otto hat einer der profiliertesten deutschen Bildhauer seine Zusage für die Biennale erteilt. Seine 300 Kilogramm schwere Bronze „Agamemon“ wird nach Kiew reisen und ab 27. September im dortigen Taras Shevchenko-Museum gezeigt. Den fachgerechten Transport wird das Unternehmen KUNSTTRANS übernehmen.

PageLines